Neue HP-Services bieten Geräte-Analysen und -Management für Admins und Partner

Neue HP-Services bieten Geräte-Analysen und -Management für Admins und Partner

(Quelle: HP)
8. Februar 2021 - HP präsentiert mit HP Active Care, HP Proactive Insights und HP Proactive Endpoint Management drei neue Services, die sich an Admins und HP-Partner richten und mit denen sich Überwachungs- und Managementaufgaben auslagern lassen.
HP präsentiert drei neue Services, die der Verwaltung von Unternehmensgeräten zugutekommen sollen. Mit dem Service HP Active Care sollen auszutauschende Geräte mithilfe von Künstlicher Intelligenz vorzeitig erkannt und ersetzt werden können. Der Service bietet eine voraussagende Analyse des Gerätezustands, proaktive und automatisierte Helpdesk-Ticketerstellung, Remote-Support, Abhilfeservices und Vor-Ort-Reaktion am nächsten Werktag. HP Proactive Insights liefert derweil ein Werkzeug zur proaktiven Überwachung der Geräteflotte für IT-Manager und Channel-Partner, unabhängig von Betriebssystem und Gerätehersteller, so HP weiter. Dies reduziere die Kosten und die Komplexität der Geräteverwaltung. Und mit HP Proactive Endpoint Management liefert der Hersteller einen Management-Service, der Kunden und Partner dabei unterstützen soll, den Zeitaufwand für Geräteverwaltungsaufgaben zu reduzieren, indem etwa das Asset-Tracking, und das Messen der Geräteleistung und -nutzung ausgelagert werden können.

Weiter sind die Services mit verbreiteten Lösungen wie Servicenow, Microsoft Intune und Vmware kompatibel. HP Active Care, HP Proactive Insights und HP Proactive Endpoint Management sind in der Schweiz ab sofort verfügbar. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER