HP Solution Center nicht mehr brauchbar

HP Solution Center nicht mehr brauchbar

31. Januar 2021 - Seit dem Support-Ende von Adobe Flash lässt sich die Steuersoftware für Multifunktionsgeräte HP Solution Center nicht mehr starten. HP empfiehlt via Windows-Treiber zu drucken.
(Quelle: HP)
Das Support-Ende von Adobe Flash vor gut zwei Wochen macht auch die Nutzung diverser Anwendungen zunichte, bei denen die Flash-Technologie zumindest in Teilen zum Einsatz kam. So lässt sich beispielsweise auch das HP Solution Center, das der Steuerung von HP-Multifunktionsgeräten dient, nicht mehr starten. Wie Günter Born in seinem Windows-Blog berichtet, verweigert die Software ihren Dienst und es wird lediglich ein Symbol mit den Buchstaben f und i angezeigt, was offenbar auf das besagte Fehlen von Flash hindeutet, dass seit dem 12 Januar auf aktualisierten Windows-Systemen nicht mehr nutzbar ist.


Seitens HP wurde mittlerweile eine Support-Seite aufgeschaltet, die darauf hinweist, dass mit dem Wegfall von Flash auch die besagte Software zum Drucken und Scannen nicht mehr unterstützt wird. Einen Ersatz bietet HP nicht und empfiehlt, den in Windows integrierten Druckertreiber und für das Scannen eine Drittanbieter-App zu benutzen. (rd)

Kommentare

Freitag, 29. Januar 2021 HP
...oder man installiert einen ältere Flash-Version, die das "Todesdatum" für Flash nicht drin hat... dann funktioniert's immer noch... ist zwar unsicher, aber eine Lösung im Gegensatz zum HP-Ansatz.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER