Adobe beendet offiziell den Flash-Support und empfiehlt sofortige Deinstallation

Adobe beendet offiziell den Flash-Support und empfiehlt sofortige Deinstallation

(Quelle: SITM)
4. Januar 2021 - Das Ende von Adobe Flash ist offiziell gekommen. Und damit empfiehlt Adobe den Benutzern dringend, es sofort von ihren Computern zu deinstallieren.
Adobe hat 2017 angekündigt, den Support für sein Flash-Browser-Plug-in Ende 2020 einzustellen. Nun ist es offiziell 2021, der Support für die Software ist beendet und Adobe wird ab dem 12. Januar Inhalte für die Ausführung im Flash Player sperren.

Die Abschaffung von Flash sollte keine grossen Auswirkungen auf die Nutzer haben, da viele populäre Browser bereits von diesem Format weggegangen sind. Ausserdem sind iPhone- und iPad-Nutzer nicht von der Änderung betroffen, da iOS und iPadOS Flash nie unterstützt haben.

Apple-Mitbegründer und ehemaliger CEO Steve Jobs äusserte sich 2010 in einem offenen Brief zu Flash und kritisierte Adobes Software für ihre Zuverlässigkeit, Inkompatibilität mit mobilen Websites und den Batterieverbrauch auf mobilen Geräten. Jobs sagte auch, dass Adobe "schmerzlich langsam sei, um Verbesserungen für Apples Plattformen zu übernehmen" und dass weitere Innovationen von Apple nicht durch ein "plattformübergreifendes Entwicklungswerkzeug" behindert würden.

In der Vergangenheit litt Adobes Flash Player immer wieder unter Schwachstellen, die Mac- und PC-Anwender Malware und anderen Sicherheitsrisiken aussetzten, was Anbieter wie Microsoft und Apple dazu veranlasste, unermüdlich daran zu arbeiten, Sicherheitslücken zu schliessen.

Da der Flash Player keine Updates mehr erhalten wird, empfiehlt Adobe allen Anwendern, die Software sofort zu entfernen, "um ihre Systeme zu schützen." (swe)

Kommentare

Montag, 4. Januar 2021 Ronny
Adobe hat eigentlich noch nie etwas dauerhaft Intelligentes produziert. Auch beim Creative-Sh.. werden die Kunden nur abgezockt und zum Abo gezungen. Gäbe es Alternativen, müsste man diesen Hersteller sofort boykotieren.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER