Defender ATP stuft Chrome-Update als Trojaner ein

Defender ATP stuft Chrome-Update als Trojaner ein

(Quelle: Microsoft)
4. Februar 2021 - Microsofts Defender Advanced Threat Protection soll Meldungen zufolge Googles Chrome-Browser nach einem Security-Update als Schädling einstufen.
Google hat die Version 88.0.4324.146 seines Chrome-Browsers veröffentlicht – ein Update, das verschiedene Sicherheitslücken schliesst und dessen Installation deshalb empfohlen wird. In Unternehmen, die Microsofts Sicherheitsplattform Defender Advanced Threat Protection (ATP) einsetzen, könnte dies aktuell allerdings schwierig werden. Berichten zufolge soll Defender ATP das Chrom-Update nämlich als Schädling einstufen. Wie unter anderem "Zdnet" schreibt, meldet die Security-Lösung das Chrome-Update fälschlicherweise als den Backdoor-Trojaner "PHP/Funvalget.A". Die Consumer-Version von Defender-Antivirus soll das Update derweil anstandslos durchwinken.

"Winfuture" zufolge liegt das Problem an den beiden Files "sl.pak" und "sk.pak" – den Nutzungsbedingungen auf Slowakisch und Slowenisch. Weder Google noch Microsoft haben das False-Positive-Resultat bislang bestätigt, Microsoft soll die Malware-Definitionen allerdings in der Zwischenzeit aktualisiert haben, so dass das Chrome-Update nicht länger als Schädling eingestuft wird. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER