Sprachsteuerung verschwindet aus Firefox

(Quelle: Mozilla)

Sprachsteuerung verschwindet aus Firefox

(Quelle: Mozilla)
2. Februar 2021 - Mozilla stellt seinen Voice Proxy Server ein und damit die Möglichkeit zur Sprachsteuerung für den Browser Firefox. Ende Februar soll es soweit sein, dann funktionieren auch entsprechende Erweiterungen nicht mehr.
Wie Mozilla in einer Mitteilung in seinen Support-Foren schreibt, wird der Mozilla Voice Proxy Server Ende Februar eingestellt (via "Golem.de"). Der Server war für den Betrieb der beiden Erweiterungen Voice Fill und Firefox Voice Beta verantwortlich, die sprachbasierte Interaktionen mit dem Browser ermöglichten, sowie der Webspeech-API, die es Entwicklern ermöglichte, sprachbasierte Interaktionen zu ihren Webinhalten und -diensten hinzuzufügen.

Wie Mozilla weiter erklärt, werden die beiden Erweiterungen automatisch deaktiviert und werden sich am 19. Februar selbst deinstallieren. Der Mozilla Speech Proxy Server wird am 28. Februar heruntergefahren. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER