Firefox-Update beseitigt kritische Sicherheitslücke
Quelle: Mozilla

Firefox-Update beseitigt kritische Sicherheitslücke

Mozilla hat seinem Browser Firefox ein Update spendiert, das eine kritische Sicherheitslücke stopft. Es stehen neue Versionen von Firefox, Firefox ESR und Firefox für Android bereit.
7. Januar 2021

     

In einem Security Bulletin beschreibt Mozilla eine Sicherheitslücke mit der Kennzeichnung CVE-2020-16044, bei der es sich um einen kritischen Fehler im Programmcode des Browser handelt, der es Angreifern unter gewissen Umständen erlauben könnte, beliebigen Schadcode auf dem Zielrechner auszuführen. Aus diesem Grund hat Mozilla neue Versionen seines Browsers veröffentlicht. In Firefox 84.0.2, Firefox ESR 78.6.1 und Firefox für Android 84.1.3 ist die Sicherheitslücke nicht mehr vorhanden. Nutzer sollten das Update deshalb schnellstmöglich aufspielen.


Firefox steht wie immer auch in unserer Freeware-Library in der aktuellsten Version zum Download bereit. (luc)


Weitere Artikel zum Thema

Firefox integriert Netzwerkpartitionierung als Anti-Tracking-Massnahme

21. Dezember 2020 - Firefox integriert in Version 85, die für Januar 2021 geplant ist, Netzwerkpartitionierung als Schutz gegen Tracking im Netz.

Firefox 84 bereit zum Download

16. Dezember 2020 - Mit der Version 84 erscheint der letzte Release von Firefox, der Adobe Flash unterstützt. Ebenfalls optimiert wurde der Support von Apples M1-SoC.

Bald auch bei Firefox definitiv Schluss mit Flash

19. November 2020 - Nach Google, Microsoft und Apple wird ab Januar 2021 mit Version 85 auch Mozilla keinen Support für die veraltete Flash-Technologie mehr bieten. Damit folgen die Browser-Hersteller der Ankündigung von Adobe, dass Flash per Ende 2020 eingestellt wird.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER