Neue Windows-Einstellungen für Webcams

Neue Windows-Einstellungen für Webcams

20. Dezember 2020 - In einer Preview-Version von Windows 10 werden in den Geräteeinstellungen nun auch Kameras unterstützt. Über die neuen Einstellungen lassen sich etwa Helligkeit oder Kontrast regeln.
(Quelle: Windows Latest)
Die Pandemie und die damit verbundene Nutzung von Videokonferenzlösungen hat vielen Anwendern offenbart, dass Windows 10 über keine Einstellungsmöglichkeiten für Webcams verfügt. Einzig über die dedizierten Apps der Kamerahersteller lassen sich derzeit Einstellungen an den Kameras vornehmen.

Doch damit ist schon bald Schluss. Wie "Windows Latest" meldet, sind in der Windows-10-Vorabversion mit der Build-Kennung 21277 nun entsprechende Einstellungsmöglichkeiten aufgetaucht. So findet sich bei den Geräten neben Druckern, Bluetooth-Geräten oder Mäusen neu auch auch eine Kamera-Sektion. Hier werden die installierten Kameras aufgelistet und neue lassen sich hinzufügen. Daneben ist es möglich Helligkeit und Kontrast zu regeln, wobei sich das Ergebnis in einem Preview-Fenster begutachten lässt. Schliesslich findet sich ein Troubleshoot-Button, über den sich die im Normalfall kaum nützlichen Hilfestellungen aufrufen lassen. Die neue Webcam-Funktion muss zuerst über ein Flag freigeschaltet werden.


Windows 10 Build 21277 steht derzeit nur Teilnehmern des Insiderprogramms zur Verfügung. Mit einer finalen Implementierung der Kamera-Einstellungen ist frühestens im kommenden Frühjahr zu rechnen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER