Windows 10 on ARM neu mit x64-Emulation

(Quelle: Microsoft)

Windows 10 on ARM neu mit x64-Emulation

(Quelle: Microsoft)
13. Dezember 2020 - Wie im Herbst angekündigt, hat Microsoft jetzt eine Vorabversion von Windows 10 on ARM veröffentlicht, die erstmals über einen Emulator für x64-Anwendungen verfügt.
Microsoft hat für die Teilnehmer des Insider-Programms mit dem Build 21277 eine neue Vorabversion von Windows 10 für die ARM-Plattform veröffentlicht, die erstmals mit dem seit längerem versprochenen Support von x64-Apps aufwarten kann. Damit wird Geräten, die etwa mit Qualcomms Snapdragon-Prozessor arbeiten, die Ausführung von 64-Bit-Anwendungen ermöglicht, wie sie auf jedem konventionellen Windows-10-Rechner laufen. Microsoft hat bereits Ende September versprochen, der Insider-Community eine entsprechende Vorabversion zur Verfügung zu stellen. Die bis anhin verfügbaren Versionen von Windows on Arm unterstützten nativ lediglich ARM-Apps, während 32-Bit-Intel-Apps (x86) via Emulation genutzt werden konnten. Anwendungen, die lediglich in einer 64-Bit-Version zur Verfügung stehen, konnten derweil bis anhin nicht betrieben werden.

Mit dem jetzt im Dev Channel veröffentlichten Build 21277, sollen sich laut Windows Blog quasi beliebige x64-Anwendungen ausführen lassen, von Produktivitäts-Apps bis zu Spielen. Je nach Gerät, wird im Blog-Beitrag die Installation spezieller Grafiktreiber empfohlen, um die beste Performance aus den Apps herauszuholen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER