Windows 10 on ARM unterstützt schon bald x64-Anwendungen

Windows 10 on ARM unterstützt schon bald x64-Anwendungen

(Quelle: Microsoft)
1. Oktober 2020 - Microsoft hat verlauten lassen, Windows 10 on ARM ein Update zu verpassen, so dass das Betriebssystem x64-Anwendungen aus dem Microsoft Store unterstützt.
Windows 10 on ARM bekommt in Kürze ein wichtiges Update. Nach diesem Update wird es möglich sein, x64-Anwendungen aus dem Microsoft Store auf ARM-Geräten wie dem Surface Pro X (Bild), dessen Neuauflage dieser Tage erwartet wird, laufen zu lassen. Dies hat Microsofts Chief Produkt Office Panos Panay via Blog angekündigt. Der Roll-out der x64-Emulation wird für Teilnehmer des Windows Insider Programms im November starten, so Panay. Bis wann die x64-Unterstützung für alle Anwender von Windows 10 on ARM kommen wird, darüber macht Microsoft keine Angaben.

Dafür erklärt Panay, dass auch Visual Studio Code optimiert werde für Windows 10 on ARM. Ausserdem stellt er einen nativen Teams-Client, der für Windows 10 on ARM optimiert ist, in Aussicht, und er verspricht, Edge auf der Plattform schneller und energieeffizienter zu machen.

Bis anhin sind Windows-10-Geräte mit ARM-CPUs noch kein Verkaufsrenner, was vor allem mit der knappen Auswahl an Apps zu tun hat. Können nun künftig aber x32- und x64-Apps, die für Intel/AMD-Architekturen entwickelt wurden, flüssig auf den Geräten betrieben werden, dürfte die Plattform an Fahrt gewinnen – nicht zuletzt auch, weil Panay ankündigt, dass diverse OEM-Hersteller nun ebenfalls Geräte in der Pipeline haben sollen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER