Adobe patcht kritische Magento-Lecks
Quelle: Adobe

Adobe patcht kritische Magento-Lecks

Adobe hat ein Sicherheitsupdate für die E-Commerce-Software Magento veröffentlicht, mit dem insgesamt neun Schwachstellen ausgebessert werden, darunter zwei kritische Lecks.
18. Oktober 2020

     

Adobe hat ausserhalb der allmonatlichen Patch-Veröffentlichungsrunde ein Security-Update für die Online-Shop-Lösung Magento veröffentlicht. Mit der Aktualisierung werden insgesamt neun Schwachstellen korrigiert, wovon zwei als kritisch beurteilt werden.

Wie im Security Bulletin nachzulesen ist, zählt das eine zur Kategorie SQL Injections während das andere dem Bereich File Upload zugeordnet wird; beide ermöglichen einem Angreifer entweder Datenbankzugriffe oder das Ausführen von Code. Um eine der Schwachstellen auszunutzen muss ein Angreifer allerdings bereits über Admin-Privilegien verfügen. Die verbleibenden Schwachstellen betreffen fehlerhafte Autorisierungen, eine ungenügende Session-Validierung oder ein Cross-Site-Scripting-Leck.


Von den Schwachstellen betroffen sind die Magento-Versionen Commerce sowie Open-Source 2,4 beziehungsweise 2,35 und früher. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Patchday: Adobe flickt Experience Manager und Indesign, Microsoft beendet Flash-Support

10. September 2020 - Adobe hat im Rahmen des monatlichen Patchdays Updates für den Experience Manager, für Indesign und für Framemaker veröffentlicht. Derweil hat Microsoft erklärt, die Unterstützung für Flash per Ende Jahr einzustellen.

Magento jetzt durchgängig mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

20. Juli 2020 - Für Magento Admin Pflicht, für Magento.com und Cloud Admin optional: Die bekannte E-Commerce-Software rollt die Zwei-Faktor-Authentifizierung breitflächig aus.

Datenleck beim Magento Marketplace

28. November 2019 - Durch ein Datenleck beim Magento Marketplace erlangten Dritte Zugriff auf Kundendaten wie Mail-Adressen oder Telefonnummern. Passwörter und Finanzinformationen sollen derweil nicht offengelegt worden sein.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER