Firefox 80.0.1 behebt mehrere Probleme

Firefox 80.0.1 behebt mehrere Probleme

(Quelle: Andrei - stock.adobe.com)
2. September 2020 - Die kürzlich veröffentlichte Version 80.0 von Firefox birgt diverse Fehler. Mit Version 80.0.1 hat Mozilla nun nachgebessert.
Mozilla hat mit den letzten Firefox-Versionen wenig Glück. So gab es heftige Kritik an der neuesten Android-Version des Browsers, die automatisch auf die Geräte gelangte. Eines der Probleme: Firefox Daylight, am 25. August gross als "neue Firefox-Erfahrung auf Android" angekündigt, bringt viele Verbesserungen, nutzt jedoch neu die Rendering-Engine Geckoview, was bei manchen Usern zu Performance-Einbussen und Instabilitäten führte.

Aber auch die Desktop-Version 80.0, die seit rund einer Woche verfügbar ist ("Swiss IT Magazine" berichtete), war nicht ohne Fehler. Nutzer von OpenGL-basierten Webseiten erlebten eine korrumpierte Textdarstellung, sowohl unter Windows 10 Direct3D 11 als auch unter Linux mit Xorg- und Nvidia-Grafikchips, und es kam zu GPU-bedingten Abstürzen. Zweitens gab es bei fehlenden Third-Party-Cookies teils Fehler beim Download von Erweiterungen.

Mit Firefox 80.0.1 will Mozilla diese Probleme nun ausgemerzt haben. Die Release Notes geben Auskunft über die behobenen Bugs. Wie immer steht auch die nachgebesserte Fassung von Firefox in unserer Freeware Library zum Download bereit. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER