Outlook für Mac wird rundum erneuert

Outlook für Mac wird rundum erneuert

(Quelle: Microsoft)
2. August 2020 - Microsoft hat den Mailclient Outlook für Mac generalüberholt und mit diversen neuen Funktionen ausgestattet. Jetzt steht die Preview auch den Slow-Insider-Teilnehmern zur Verfügung.
Vor rund eineinhalb Jahren hat Microsoft an der Ignite-Konferenz eine Generalüberholung für Outlook für Mac angekündigt, inklusive überarbeiteter Benutzeroberfläche, neuen Features und höherer Performance. Diesen Sommer wurden dann erste Vorabversionen für die Fast-Insider-Teilnehmer veröffentlicht und jetzt steht das neue Outlook für Mac auch den Slow-Usern zur Verfügung.

Wie Microsoft in einem Blog-Beitrag bekanntgibt, sind die Neuerungen in der Tat zahlreich ausgefallen und adressieren die unterschiedlichsten Bereiche. So soll der Mail-Client Daten deutlich zuverlässiger und schneller synchronisieren und auch die Suchfunktion soll bessere Ergebnisse liefern, da jetzt dieselbe Engine wie bei Office 365 zum Einsatz kommt. Gänzlich neu sind die Benutzeroberflächen für neue Mails und neue Termine, welche die Produktivität mit leicht zugänglichen Formatierungsmöglichkeiten erhöhen sollen, wie auch die Kontakt-Ansicht. Ebenfalls neu ist eine sogenannte Mein-Tag-Ansicht, welche die die Agenda-Einträge auch auf der Mail-Oberfläche inklusive 2-Wochen-Ansicht anzeigt. Und die Toolbar lässt sich nun komplett den Vorlieben des Anwenders anpassen. Weitere Neuerungen betreffen eine Unified Inbox, womit sich verschiedene Mail-Accounts in einem Posteingang darstellen lassen, die Regelverwaltung oder das Handling von Aufgaben und Notizen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER