Gmail wird im grossen Stil umgebaut

Gmail wird im grossen Stil umgebaut

(Quelle: Youtube/Google)
19. Juli 2020 - Google arbeitet daran, nebst E-Mail auch die Dienste Chat, Rooms und Meet in Gmail für G-Suite zu integrieren. Bis Ende dieses Jahres soll der Umbau abgeschlossen sein.
Gmail soll für G-Suite-Kunden grundlegend umgebaut werden. Google arbeitet nämlich daran, die Kommunikationsdienste Chat, Rooms und Meet in seine Mail-Anwendung zu integrieren, und das sowohl in der mobilen als auch in der Desktop-Version.

Wie aus einem Video, das Google veröffentlicht hat, zu entnehmen ist, können die verschiedenen Kommunikationsdienste ganz einfach über eine Oberfläche genutzt werden und sollen auch übergreifend durchsucht werden können. Ebenfalls integriert werden sollen zudem auch Files aus Google Drive, die zudem auch direkt bearbeitet werden können. Teil der Anwendung werden zudem auch Aufgaben, und es wird möglich, Benachrichtigungen zu unterdrücken, um konzentriert arbeiten zu können.

Weitere Details zum Gmail-Umbau dürften am 21. Juli publiziert werden – im Rahmen von Googles neunwöchigem Cloud-Next-'20-Event, an dem jeweils Dienstags verschiedene Sessions stattfinden. Berichten zufolge sollen die Neuerungen in Kürze bei ersten Preview-Nutzern ankommen, in der Breite sollen sie dann bis Ende Jahr ausgerollt werden. Ob und wie viele der Neuerungen auch in der Consumer-Version ankommen, ist noch unklar. (mw)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER