Neue Features für Dropbox
Quelle: Dropbox

Neue Features für Dropbox

Dropbox erweitert die Funktionalität seines Online-Speicherdienstes mit Features für den privaten und professionellen Bereich.
16. Juni 2020

     

Dropbox verfügt neu über zusätzliche Features. Dabei geht es für Heimanwender etwa um Tools wie Dropbox Vault, einen Datentresor, im welchem die User ihre wichtigsten Dokumente aufbewahren und mit einem sechsstelligen PIN sichern können, oder Computer-Backup, das die Ordner auf dem Mac oder dem PC automatisch in Dropbox sichert. Diese Features sind für neue Dropbox-Plus-Nutzer ab sofort in der Betaversion auf Mobilgeräten verfügbar, für aktuelle Dropbox-Plus-Nutzer werden sie in den kommenden Wochen verfügbar. Zudem ist das Computer-Backup auch für Dropbox-Basic- und Dropbox-Professional-Nutzer verfügbar.

Und auch für den professionellen Einsatz bringt Dropbox neue Features. So wird Esignatures von Hellosign direkt in Dropbox integriert. Nutzer können ihre Verträge somit sicher und einfach versenden, unterzeichnen und speichern, ganz ohne Dropbox dafür zu verlassen. Diese Funktion wird in den kommenden Wochen in einer privaten Betaversion bereitgestellt und im Laufe des nächsten Monats für alle Nutzer verfügbar sein.


Mit dem App Center von Dropbox erhalten Anwender derweil einen zentralen Ort, an dem sie Tools von Dropbox-Partnern – wie zum Beispiel Zoom, Slack oder Google – verknüpfen können. Das App Center steht ab sofort einer Teilgruppe von Nutzern in der Betaversion mit über 40 integrierten Partnern zur Verfügung – mehr Partner sollen bald folgen. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

Dropbox lanciert Passwort-Manager

8. Juni 2020 - Der Online-Speicherdienst Dropbox hat einen Passwort Manager veröffentlicht. Dropbox Passwords ist für Android-Geräte als Early-Access-Version im Google Play Store erhältlich.

Dropbox ermöglicht Dateiversand bis 100 GB

6. November 2019 - Mit Dropbox Transfer ist es möglich, Dateien bis 100 GB zu versenden. Allerdings ist dazu ein entsprechendes Abo nötig. Kostenlos sind lediglich 100 MB möglich.

Dropbox bringt 13 neue Extensions

1. November 2019 - Dropbox hat 13 neue Extensions in den Online-Speicherdienst integriert. Damit sollen Nutzer direkt aus der Dropbox-Oberfläche heraus Dateien an andere Dienste übermitteln können, ohne eine andere Anwendung aufrufen zu müssen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER