Dropbox bringt 13 neue Extensions

Dropbox bringt 13 neue Extensions

(Quelle: Dropbox)
1. November 2019 - Dropbox hat 13 neue Extensions in den Online-Speicherdienst integriert. Damit sollen Nutzer direkt aus der Dropbox-Oberfläche heraus Dateien an andere Dienste übermitteln können, ohne eine andere Anwendung aufrufen zu müssen.
Ende letzten Jahres lancierte Dropbox die Extensions, mit denen sich verschiedene Dienste in den Workflow des Online-Speicherdienstes integrieren lassen ("Swiss IT Magazine" berichtete). Damit sollen die Nutzer die Dropbox-Oberfläche besser nutzen können, ohne jedes Mal in eine andere Anwendung wechseln zu müssen.

Nun hat Dropbox 13 weitere Extensions hinzugefügt, unter anderem Anbindungen an Googles Mail-Anwendung Gmail sowie Workplace von Facebook, Microsoft Teams und Outlook und nicht zuletzt Whatsapp und Lineworks. Des Weiteren gibt es neuerdings auch Extensions für die Video-Dienste Vimeo, Clipchamp und Wevideo oder für die Buchhaltungssoftware Freshbooks und die Dokumenten-Management-Lösungen Docsend und Notarize. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER