Whatsapp lanciert Bezahldienst
Quelle: Whatsapp

Whatsapp lanciert Bezahldienst

Facebooks Messaging-Tochter Whatsapp verfügt neu über einen Bezahldienst, über welchen Nutzer Geld verschicken können, ohne die App zu verlassen. Vorerst steht das Feature aber nur in Brasilien zur Verfügung.
16. Juni 2020

     

Whatsapp, der Messaging-Dienst im Besitz von Facebook, verfügt nun auch über eine Bezahlfunktion. In einem ersten Schritt wird das Feature in den nächsten Wochen in Brasilien ausgerollt, dem zweitgrössten Markt von Whatsapp mit mehr als 120 Millionen Anwendern. Für User sind die Bezahlungen via Whatsapp, egal ob an Freunde oder für Produkte und Services, kostenlos. Den Unternehmen hingegen verrechnet Whatsapp-Mutter Facebook eine Gebühr für den Erhalt der Kundenzahlungen. Dazu arbeitet das Unternehmen in Brasilien mit Bezahl-Dienstleister Cielo zusammen. Anwender benötigen eine Visa- oder Mastercard-Kreditkarte der Banken Banco do Brasil, Sicredi oder Nubank. Für die Autorisierung der Bezahlung muss ein sechsstelliger Pin oder ein Fingerabdruck eingegeben werden.


Das neue Whatsapp-Bezahl-Feature basiert auf Facebook Pay. Gemäss Mitteilung will es Whatsapp in Zukunft Anwendern und Unternehmen denn auch ermöglichen, dieselben Kartendaten für die gesamte Facebook-App-Familie zu verwenden. Nach dem Start in Brasilien soll die Funktion in weiteren Ländern lanciert werden. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Whatsapp kriegt QR-Code-Funktion

24. Mai 2020 - Whatsapp hat damit begonnen, QR-Code-Support für Betatester der iOS- und Android-App auszurollen. Mit dem persönlichen QR-Code kann jemand einfacher als Kontakt hinzugefügt werden.

Whatsapp plant personalisierte Werbung

28. April 2020 - Facebook hat seine Pläne zur Schaltung von Werbung auf seinem Instant-Messaging-Dienst Whatsapp nicht aufgegeben, und die Nutzer werden möglicherweise schon bald personalisierte Anzeigen auf der Plattform sehen.

Facebook bringt Videokonferenzen für Messenger und Whatsapp

27. April 2020 - Facebook hat zum einen Messenger Rooms vorgestellt, ein Videokonferenz-Tool für bis zu 50 Teilnehmer. Ausserdem wird Whatsapp Gruppen-Audio- und Videoanrufe mit bis zu acht Teilnehmern erlauben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER