Syng: Ehemalige Apple-Mitarbeiter wollen Sonos und Co Konkurrenz machen
Quelle: Syng.la

Syng: Ehemalige Apple-Mitarbeiter wollen Sonos und Co Konkurrenz machen

Mit dem Unternehmen Syng taucht ein neuer Smart-Home-Lautsprecherhersteller am Horizon auf, der aus ehemaligen Apple-Mitarbeitern besteht und revolutionären Klang verspricht.
26. Mai 2020

     

Der Smart-Home-Lautsprechermarkt könnte bald schon um einen Teilnehmer anwachsen: Nämlich um dasUnternehmen Syng, dessen Belegschaft laut einem Artikel der "Financial Times" (via "Golem") zu einem Teil aus ehemaligen Mitarbeitern von Apple besteht. Unter anderem an Bord – einer der Ingenieure, der massgeblich hinter der Entwicklung von Apples Homepod steht.

Syng soll nun potenziellen Investoren einen selbst entwickelten Multiroom-Lautsprecher präsentiert haben, der unter dem Markennamen Cell erscheinen soll und dabei revolutionären Klang verspricht. Dieser soll sich von der Realität nicht unterscheiden, wozu Syng ein neues Audioformat einsetzt.


Erscheinen sollen erste Cell-Produkte, die laut Bericht gegen Apples Homepod, aber auch gegen die Produkte aus dem Hause Sonos positioniert werden, im vierten Quartal dieses Jahres. Nebst dem Verkauf von Lautsprechern will Syng aber auch Geld mit dem genannten Audioformat verdienen, dass an andere Hersteller lizenziert werden soll. Auch von einem Abodienst ist die Rede.

Auf der Website von Syng finden sich aktuell noch keine Informationen, auf dem Facebook-Auftritt heisst es "The Future of Sound Company". (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Sonos Arc: Premium-Soundbar für 999 Franken

7. Mai 2020 - Sonos erweitert das Portfolio um eine weitere Soundbar. Die Sonos Arc mit Dolby-Atmos-Support wird ab 10. Juni für 999 Franken verkauft. Daneben gibt es eine Neuauflage des Lautsprechers Sonos Five und des Subwoovers Sonos Sub.

Leaks in der Corona-Krise: Apple soll an neuen Homepods, iMacs und iPads arbeiten

1. April 2020 - Apple arbeitet während der Coronavirus-Pandemie komplett aus den Home Offices heraus. Damit kommen vertrauliche Informationen in heimische Arbeitszimmer, wo sie Apple eigentlich nicht haben will. Erste Gerüchte über neue Produkte sind erwartungsgemäss die Folge.

Getestet: Ikea Symfonisk

2. August 2019 - Ikea und Sonos: eine Partnerschaft, die wortwörtlich aufhorchen lässt. Durch ein gemeinsames Projekt sind zwei Streaming-Lautsprecher entstanden. "Swiss IT Magazine" hat sich zum Verkaufsstart in der Schweiz vom 2. August das etwas innovativere Gerät, nämlich eine Tischleuchte mit eingebautem Lautsprecher, näher angeschaut und angehört.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER