64-bit-Applikationen bald auf ARM-Geräten

64-bit-Applikationen bald auf ARM-Geräten

(Quelle: ARM)
18. Mai 2020 - Auch auf ARM-Geräten sollen künftig problemlos 64-bit-Applikationen ausgeführt werden können. Microsoft hat auf Github ein entsprechendes Projekt veröffentlicht.
Bisher war es nicht möglich, 64-bit-Applikationen auf ARM-Geräten unter Windows 10 laufen zu lassen. Microsoft soll diesem Ziel nun aber einen grossen Schritt nähergekommen sein, wie "Mspoweruser" verlauten lässt. Die neue Architektur soll ARM64EC for x64_64 on ARM64 heissen, entsprechende Twitter-Nachrichten lassen darauf schliessen, dass Microsoft aktiv am Problem arbeitet und offenbar eine Lösung bereitgestellt hat, das entsprechende Github-Repo wurde von Microsoft-Mitarbeiter Kenny Kerr eingecheckt.

Bisher war unklar, ob Microsoft diese Anstrengungen überhaupt machen wird. Die nun bekanntgewordenen Ergebnisse könnten nun dazu beitragen, dass sich ARM-Geräte auf dem Markt besser gegen Intel-basierte PCs durchsetzen können. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER