Apple will 2021 ARM-basierte Rechner ausliefern
Quelle: Apple

Apple will 2021 ARM-basierte Rechner ausliefern

Die Gerüchteküche brodelt schon länger – nun soll es bald soweit sein: Der erste ARM-basierte Mac steht offenbar in den Startlöchern.
26. Februar 2020

     

Apple könnte bereits 2021 den ersten Rechner ohne Intel-Chip, dafür mit einem ARM-Prozessor auf den Markt bringen. Dies berichtet "9to5mac" mit Bezug auf den Analysten und Apple-Spezialist Ming-Chi Kuo. Dieser sagt voraus, dass in den nächste 12 bis 18 Monaten Geräte mit einem speziellem ARM-Chip auf den Markt kommen sollen. Gerüchte über ein ARM-basiertes Lineup von Apple sind bereits seit geraumer Zeit im Umlauf.


Ebenfalls Teil der Diskussion ist die Investition von Apple in die Entwicklung von 5nm-Chips, die sowohl in den erwarteten ARM-Macs wie auch in der nächste iPhone- und iPad-Generationen zur Anwendung kommen sollen. (win)



Weitere Artikel zum Thema

Apple prüft frei wählbare iOS-Standard-Apps

23. Februar 2020 - Unbestätigten Meldungen zufolge prüft Apple, ob Browser- oder Mail-Apps von Drittanbietern als Standard-Anwendungen auf iOS zugelassen werden sollen. Auch ein direktes Spotify-Streaming auf die Homepod-Speaker wird offenbar diskutiert.

iPhone 9 kommt wohl Anfang April

19. Februar 2020 - Das neue Günstig-iPhone – iPhone 9 oder SE 2 – will Apple laut Medienberichten am 31. März vorstellen. Kurz danach soll es bereits in den Verkauf gehen.

Apples Billig-iPhone soll 399 US-Dollar kosten

11. Februar 2020 - Im März wird Apple voraussichtlich ein neues Smartphone auf den Markt bringen, das sich an eine preisaffine Kundschaft richtet. Quellen, die mit der Produktion in Verbindung stehen, sprechen nun davon, dass das neue iPhone 399 US-Dollar kosten wird.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER