SwissICT und Esurance lancieren Versicherungslösung für ICT-Unternehmen

SwissICT und Esurance lancieren Versicherungslösung für ICT-Unternehmen

(Quelle: SwissICT)
28. April 2020 - SwissICT und Esurance haben die Lancierung einer Versicherungslösung für ICT-Unternehmen bekanntgegeben. Angesprochen sind KMU und insbesondere auch Start-ups.
Der ICT-Fachverband SwissICT, der digitale Versicherungsbroker Esurance.ch und das Label Swiss Made Software gehen eine strategische Partnerschaft ein. Das Ziel davon lautet, den SwissICT-Mitgliedern über die digitale Versicherungsplattform www.esurance.ch/it branchenspezifische und kostengünstige Versicherungslösungen im Bereich Haftpflicht, Inventar, Unfall (UVG), Krankheit (KTG) und Vorsorge (BVG) anzubieten.

Jährlich werden in der Schweiz 2000 Unternehmen im Bereich ICT gegründet. Unternehmer würden zwar auf einen "bunten Strauss an Versicherungsanbietern und Lösungen" stossen, die Situation sei aber dennoch unbefriedigend. "Gute Lösungen sind teuer, oft zu teuer", hat Christian Hunziker, Geschäftsführer von SwissICT, von Mitgliedern vernommen. "Deshalb leisten sich viele KMU nur das Minimum und gehen bewusst Risiken ein." Zudem seien verschiedene Versicherungsdeckungen für Start-ups und Kleinunternehmen gar nicht erst erhältlich.

"Dank der kollektiven Einkaufskraft konnten wir als Verband in Zusammenarbeit mit dem Broker Esurance attraktive Bedingungen bei den Versicherern herausholen. Diese sind auf die spezifischen Bedürfnisse der ICT-Unternehmer zugeschnitten. Die KMU und Start-ups erhalten Zugang zu Lösungen, zu welchen sie als einzelne Firma keinen Zugang hätten."


Der Versicherungsschutz könne einfach und mit ein paar wenigen Klicks online abgeschlossen werden. Der Kunde profitiert danach von einer Rundum-Lösung, die dazu beitragen soll, den administrativen Aufwand und die Prämien zu reduzieren. Die Versicherungslösungen kommen von den Versicherungspartnern Allianz, Swica und Chubb. Das Angebot gilt exklusiv für SwissICT-Mitglieder.

Unterstützt wird die neue Lösung auch von Swiss Made Software. Das Label der Schweizer Softwarehersteller, dem auch Esurance angehört, hat das Projekt mitinitiiert. "Die neue Lösung bietet einen wirklichen Mehrwert – nicht nur für unsere 650 Label-Träger, sondern für die ganze Schweizer ICT-Branche", meint Christian Walter, Managing Partner von Swiss Made Software. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER