Opera 64 mit neuem Tracker Blocker
Quelle: Opera

Opera 64 mit neuem Tracker Blocker

Mit dem Update auf die Version 64 von Opera bringt die norwegische Browser-Schmiede einen neuen Tracker Blocker, der die Privatsphäre der Nutzer besser schützen und das Browsen rund 20 Prozent schneller machen soll.
8. Oktober 2019

     

Die norwegische Browser-Schmiede Opera hat ihrem Browser in seiner neuesten Version 64 einen neuen Tracker Blocker spendiert. Dieser macht das Browsen gemäss Mitteilung rund 20 Prozent schneller und soll vor allem die Privatsphäre der User schützen. Gemäss Opera trifft der Nutzer während eines durchschnittlichen Tages auf mehrere hundert Tracker, die sein Surfverhalten verfolgen. Die neue Version des Opera Browsers ermöglicht nun das Blockieren der Tracker. Aktiviert werden kann der neue Tracker Blocker entweder im Easy-Setup-Menu oder direkt in den Browser-Einstellungen. Sobald dies geschehen ist, sieht der Nutzer ein entsprechendes Symbol in der Adresszeile. Dort kann er die Anzahl der geblockten Tracker verfolgen und die Funktion für einzelne Webseiten deaktivieren. Der Tracker Blocker basiert auf der Easyprivacy Tracking Protection List. Er arbeitet ähnlich wie Operas herkömmlicher Ad Blocker, denn er beruht auf einer Liste bekannter Tracker Scripts und blockiert diese.

Weitere Neuerungen in der aktuellsten Opera-Version 64 betreffen etwa das Snapshot-Tool, mit welchem Screenshots direkt im Browser erstellt werden können und nun weitere neue Funktionen bietet. So können Webseiten ganz oder in Teilen direkt als PDF gespeichert oder verändert werden. Auch das Blurring und das Zeichentool wurden verbessert, zudem ermöglicht das Snapshot-Tool nun das Hinzufügen von Text in drei Schriften und einzelne Bildelemente können mit dem Highlighter hervorgehoben werden.


Opera 64 steht in unserer Freeware Library zum Download bereit. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

Opera Mini beherrscht nun die Übertragung von Dateien via WLAN

24. September 2019 - Mit der Android-Versions des Browsers Opera lassen sich nun auch Dateien direkt zwischen zwei Smartphones verschicken, und zwar über WLAN, auch ohne Verbindung zum Internet.

Opera 63 ist da

21. August 2019 - Die neueste Version des Opera-Browsers bringt einen verbesserten Privatmodus und Neuerungen beim Abspeichern von Bookmarks.

Opera lanciert Reborn 3

9. April 2019 - Die unter dem Codenamen Reborn 3 entwickelte Version 60 von Operas Desktop Browser steht jetzt zum Download bereit und soll mit Crypto Wallet, Web 3 Explorer und kostenlosem VPN überzeugen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER