Infomaniak lanciert kostenlose Wetransfer-Alternative Swiss Transfer
Quelle: Infomaniak

Infomaniak lanciert kostenlose Wetransfer-Alternative Swiss Transfer

Mit Swiss Transfer lanciert Infomaniak, ein Schweizer Entwickler von Webhosting-Technologien, eine Swiss-Made-Alternative zu Wetransfer.
14. Februar 2019

     

Infomaniak, ein Schweizer Entwickler von Webhosting-Technologien, hat mit Swiss Transfer eine Alternative zu Wetransfer lanciert. Mit hohen Sicherheitsniveau, unterstützt durch die Schweizer Gesetzgebung, soll Swiss Transfer Nutzern eine weltweite, werbefreie und kostenlose File-Transfer-Lösung für grosse Dateien von bis zu 20 GB pro Transfer bieten. Swiss Transfer wird vollständig in der Schweiz in einem energieeffizienten und umweltfreundlichen Tier III+ zertifizierten Rechenzentrum gehostet, so Infomaniak in einer Mitteilung.


Marc Oehler, COO von Infomaniak: "Swiss Transfer ist ein nützliches Tool, mit dem sich sehr grosse Dateien wie Fotos, Grafiken, Studien, Präsentationen etcetera einfach, sicher und schnell zwecks Datenaustausch unter Kunden, Freunden, Agenturen, Medienhäusern etcetera verschicken lassen. Swiss Transfer wird in der Schweiz gehostet und weist dank der starken Datenschutzpolitik von Infomaniak die strikte Wahrung der Privatsphäre und der Nutzerdaten für eine besonders hohe Vertraulichkeit und Sicherheit im Umgang mit Kundentransfers aus." (swe)



Weitere Artikel zum Thema

Infomaniak beschleunigt den Website-Zugriff

6. Februar 2019 - Mehr Speed beim Surfen: Mit einem globalen DNS-Server-Netzwerk will der Genfer ISP Infomaniak den Zugriff auf Websites markant beschleunigen und den DDoS-Schutz stärken.

Infomaniak lanciert Backup-Lösung für KMU

27. November 2018 - Der Schweizer Hosting Provider Infomaniak lanciert mit Swiss Backup eine Rundum-Backup-Lösung zur Datensicherung für KMU, Organisationen und Privatpersonen.

Infomaniak schafft 40 neue Stellen, kündigt neue Services an

13. Dezember 2017 - Der Schweizer Hosting Provider Infomaniak hat verlauten lassen, die Zahl der Mitarbeiter um die Hälfte zu erhöhen. Sie sollen unter anderem mithelfen, eine Schweizer Dropbox-Alternative mitzuentwickeln. Ausserdem gibt es einen Wechsel an der operativen Spitze.

Kommentare
Probleme beim übertragen von Dateien: Briefmarken Angebote. Seit einiger Zeit verschicke ich unter "infomaniak swisstransfer" die Angebote. Dabei habe ich festgestellt, dass viele der abgeschickten Angebote nicht beim Empfänger ankommen resp. als "gefährliches E-Mail" nicht zu öffnen sind. Rücksprache bei SWISSCOM ergaben, dass die Übermittlungskapazität vollauf genüge. Die Empfänger sind die üblichen Inlandadresse und ausländische D,F. Bitte setzten Sie sich mit mir in Verbindung. Danke
Montag, 16. August 2021, Ernst Schmid



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER