Live Stream: Nvidia enthüllt neue Grafikkarten-Generation an der Gamescom

Live Stream: Nvidia enthüllt neue Grafikkarten-Generation an der Gamescom

(Quelle: Nvidia)
20. August 2018 - An der Gamescom in Köln kündigt Nvidia die neue Grafikkarten-Generation mit dem Codenamen "Turing" an. Die neuen Beschleuniger sollen in der Lage sein, Ray Tracing in Echtzeit zu berechnen. Die Pressekonferenz #BeForeTheGame gibt es auf Twitch als Live Stream zu sehen.
Nvidia bereitet sich an der diesjährigen Spielemesse Gamescom in Köln auf einen Paukenschlag vor. Am heutigen Montag um 18 Uhr ist die Pressekonferenz #BeForeTheGame anberaumt, im Laufe derer der Grafikkarten-Hersteller die neue Generation seiner 3D-Beschleuniger mit dem Codenamen "Turing" offiziell enthüllen wird. Es wird erwartet, dass Nvidia die verschiedenen Modelle mit der Bezeichnung RTX zeigen und nähere Angaben zu Preisen und Spezifikationen machen wird. Die Grafikkarten der neuen Generation sollen mit bis zu 16 GB GDDR6-Speicher bestückt und in der Lage sein, Ray Tracing in Echtzeit zu berechnen (siehe Video unten). Bereits im Vorfeld der Gamescom hatte Nvidia RTX Quadro enthüllt, Grafikkarten, die auf derselben Architektur basieren, aber für professionelle Anwendungen gedacht sind.

Beim Ray Tracing werden einzelne Lichtstrahlen von ihrer virtuellen Quelle aus verfolgt und deren Interaktion mit den Objekten in der jeweiligen Szene berechnet. Das Prinzip an sich ist schon seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts bekannt und die darauf basierende Technologie verspricht realistische Lichtreflexionen und damit realitätsnahe Computergrafiken, doch mit bisher erhältlicher Hardware war es noch nicht möglich, solche Effekte in Echtzeit zu berechnen. Die Turing-Karten sollen hierfür aber mit dedizierten Prozessoren versehen sein, die einen Grossteil der Berechnungen ausführen. (luc)


Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER