Powerhub arbeitet an Lade-Netzwerk für Smartphones

Powerhub arbeitet an Lade-Netzwerk für Smartphones

Powerhub arbeitet an Lade-Netzwerk für Smartphones

(Quelle: Powerhub)
9. Dezember 2016 - Das Start-up Powerhub will die Schweiz mit einem Netz von Ladestationen für Smartphones überziehen, über das Nutzer ihre Geräte kostenlos aufgeladen können.
Wie "Startupticker" berichtet, will das Schweizer Start-up Powerhub ein Netzwerk aus Ladegeräten für Smartphones aufbauen, das dereinst die ganze Schweiz abdecken und auch in andere Länder expandieren soll. Das Konzept ist relativ einfach: Die kleinen Ladegeräte sollen an verschiedenen Orten wie Bars, Restaurants und Geschäften bereit liegen und den Kunden erlauben, umsonst ihre Mobiltelefone zu laden. Die Geräte können mit Werbung versehen werden, weshalb es möglich sein soll, diese kostenlos anzubieten. Lokale können sie aber auch kaufen, um selber Werbung zu platzieren oder ihr Logo anzubringen. Die im Ladegerät enthaltenen Akkus können ein Smartphone pro Minute um 1,2 bis 1,5 Prozent aufladen. Eine verlängerte Kaffeepause sollte also reichen, um wieder genügend Akkuleistung zu haben.

Mittlerweile gibt es in der Schweiz rund 100 Ladestationen, bis Ende Dezember 2017 sollen es 1500 sein. Auf der Webseite von Powerhub findet sich eine Übersicht der bereits am Netzwerk teilnehmenden Lokationen. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER