Samsung will drahtloses Laden des Akkus auf Distanz ermöglichen

Samsung will drahtloses Laden des Akkus auf Distanz ermöglichen

17. Oktober 2013 - Geht es nach dem koreanischen Hersteller Samsung, so sollen die Akkus seiner Smartphones bald drahtlos geladen werden können, ohne die Geräte dafür auf eine Ladestation legen zu müssen.
Samsung will drahtloses Laden des Akkus auf Distanz ermöglichen
(Quelle: Samsung)
Samsung soll derzeit mit dem neuseeländischen Start-up Powerbyproxi zusammenspannen, um seine Smartphones künftig drahtlos aufladen zu können. Dabei will Samsung statt wie andere Hersteller auf Induktion auf ein neuartiges Magnetresonanz-Verfahren setzen. Dies berichtet "Winfuture" unter Berufung auf das südkoreanische "ET News". Anders als bei den bereits erhältlichen Geräten auf Induktions-Basis sollen die Samsung-Smartphones zum Aufladen der Batterie nicht mehr auf eine Ladestation gelegt werden müssen. Mit dem Magnetresonanz-Verfahren soll es zur Stromübertragung bereits genügen, wenn sich der Besitzer des Smartphones in der Nähe des Sensors befindet.

Dem Bericht zufolge soll sich die Umsetzung des Verfahrens bereits in einem Stadium befinden, das darauf schliessen lässt, dass Samsung bereits in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres mit entsprechenden Geräten aufwarten könnte.
(af)

Kommentare

Donnerstag, 17. Oktober 2013 Marco
Jedem seinen eigenen Magnetresonanztomographen für zu Hause? Wie hoch ist dabei der Energieverlust und wie beeinflusst das die Umwelt und den Menschen?

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER