Adobe stopft neue Zero-Day-Lücke in Flash

Adobe stopft neue Zero-Day-Lücke in Flash

6. Februar 2015 - Anfang Woche ist erneut ein Leck in Flash entdeckt worden. Adobe hat nun einen Patch bereitgestellt, der die Lücke schliessen soll.
Adobe stopft neue Zero-Day-Lücke in Flash
(Quelle: Adobe)
Anfang dieser Woche wurde erneut eine Lücke in Flash entdeckt, die von Trend Micro gemeldet wurde und die die Windows- (16.0.0.296 oder älter) sowie die OS-X-Version (13.0.0.264 und älter) von Flash betrifft (Swiss IT Magazine berichtete). Nun hat Adobe einen Patch für die Zero-Day-Lücke, die offenbar bereits aktiv ausgenutzt worden war, bereitgestellt. Das Update auf den Release 16.0.0.305 wird dringend empfohlen und ist entweder über die Update-Funktion von Flash oder über den manuellen Download möglich. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER