Apple macht Gopro Konkurrenz

Apple macht Gopro Konkurrenz

Apple macht Gopro Konkurrenz

(Quelle: Gopro)
14. Januar 2015 - Eine Action-Kamera könnte Apples nächster Renner werden, ein Patent ist bereits bewilligt. Die Aktien des Kameraherstellers Gopro verloren nach dieser Bekanntgabe deutlich an Wert.
Apple hat ein Patent für Action-Kameras erhalten, die etwa an Helmen befestigt und auch unter Wasser genutzt werden können, wie unter anderem "Reuters" berichtet. Sollte das Unternehmen tatsächlich in die Umsetzung gehen, will der Konzern dem Action-Kamera-Hersteller Gopro deutlich Konkurrenz machen. Besonders bei Sportlern und Reisenden sind die robusten Gopros beliebt, um ihre Erlebnisse aufzunehmen und online zu teilen.

Als Reaktion auf die Bekanntgabe des genehmigten Antrags der US-Patentbehörden büssten die Gopro-Aktien am Dienstag um bis zu 15 Prozent ihres Wertes ein. Seit Oktober 2014 sind die Gopro-Aktien somit um gut 50 Prozent gefallen. Zuletzt kam es im Zusammenhang mit dem Skiunfall von Michael Schumacher zu einem Wertverlust: Es war berichtet worden, dass seine Kopfverletzungen nur deshalb so schwer seien, weil er eine Gopro bei seinem Skiunfall trug. Seit dem Börsengang im Sommer ist die Aktie gemäss "Reuters" dennoch um über 70 Prozent gestiegen. (aks)

Kommentare

Donnerstag, 15. Januar 2015 Marcel Tschanen
Apple würde sich besser um die längst überfällige Überarbeitung der veralteten Macs und Macbooks kümmern, als konstant Entwicklungsressourcen in überflüssige Consumergadgets für Apple-Fans zu pumpen. Ein Yoga 3 Pro von Apple wäre etwas Tolles für die echten Mac-User.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER