Thomas Flatts Seitenblick: Im Westen nichts Neues

Thomas Flatts Seitenblick: Im Westen nichts Neues

16. Dezember 2014 - In seiner aktuellen Kolumne im "swissICT Magazine" blickt Thomas Flatt auf das vergangene Jahr 2014 zurück und führt neben einem weniger erfreulichen Beispiel einige positiven Erinnerungen wie die Verleihung des Swiss ICT Award an.
(Quelle: SwissICT)
"Die Bearbeitung Ihrer Anfrage verspätet sich. Das tut uns leid. Wir informieren Sie, sobald wir einen neuen Bearbeitungsstand für Sie haben", war der letzte Update, den ich vom Kundendienst unseres Mobilfunkanbieters vor zwei Wochen erhalten habe. Dies nachdem ich in einem früheren E-Mail darauf hingewiesen wurde, dass die Abrechnung völlig korrekt sei und ich selbstverständlich auch in Raten zahlen dürfe. Nun ja, es freut mich sehr, dass sich mein Anbieter um meine Liquiditätssituation kümmert, wahrscheinlich ist ihm dabei aber entgangen, dass die Rechnung immer automatisch per LSV von unserem Konto abgebucht wird. Also noch nichts Neues im Westen – oder literarischer, im Westen nichts Neues (nur nicht zu viel hinein interpretieren!) Das nächste Mal gibt es hoffentlich mehr.

So wenden wir uns erfreulichen Dingen zu. Zum Jahresende sollte man sich ja über die positiven Dinge des Lebens freuen. Und davon gibt es einmal mehr zuhauf...

Weiterlesen (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER