Videoanrufe von Skype zu Lync und umgekehrt

Videoanrufe von Skype zu Lync und umgekehrt

Videoanrufe von Skype zu Lync und umgekehrt

(Quelle: Microsoft)
8. Dezember 2014 - Die Integration von Skype und Lync geht weiter. Ab sofort können Nutzer der beiden Microsoft-Dienste auch Videotelefonate untereinander führen.
Im Februar 2013 hat Microsoft angekündigt, seine beiden Kommunikationslösungen Skype und Lync miteinander zu verbinden, und bereits ein paar Wochen später wurde diese Integration umgesetzt. Was bisher allerdings noch nicht funktionierte, waren Videoanrufe. Dies ändert sich nun. Wie Microsoft im Office Blog erklärt, bietet man Nutzern ab sofort nämlich auch diese Kontaktmöglichkeit. Allerdings braucht man dazu noch einen Lync 2013 Client für Android, iOS oder Windows und die neuste Skype-Version für Windows, die man auf dieser Seite herunterladen kann. Zudem müssen sich Skype-Nutzer zwingend mit einem Microsoft Account anmelden. Microsoft verspricht allerdings, dass man bald auch weitere Skype-Clients und Plattformen unterstützen wird. Starten will man in den kommenden Monaten mit Android und iOS. Zudem will man in Zukunft auch Skype IDs unterstützen. Und nicht zuletzt hat man vor wenigen Wochen ja bekannt gegeben, dass Lync noch enger mit Skype verknüpft und die Software im Zuge dessen in Skype for Business umgetauft wird (Swiss IT Magazine berichtete). (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER