Whatsapp verschlüsselt Nachrichten endlich sicher

Whatsapp verschlüsselt Nachrichten endlich sicher

19. November 2014 - Der Kurznachrichtendienst Whatsapp schliesst Partnerschaft mit Open Whispers Systems und führt damit eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein. Laut dem Schweizer Konkurrenten Threema geht die Datensammelei aber trotzdem weiter.
Whatsapp verschlüsselt Nachrichten endlich sicher
(Quelle: Androidnext.de)
Die Unsicherheit darüber, ob und wer persönliche Whatsapp-Nachrichten mitliest, soll der Vergangenheit angehören. Der Verschlüsselungs-Experte Open Whisper Systems hat nämlich eine Partnerschaft mit dem Kurznachrichtendienst bekanntgegeben. Über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, welche Open Whispers System bereits für die eigene Kurznachrichten-App Text Secure nutzt, sollen in Zukunft auch Whatsapp-Nachrichten gesichert sein. Für die Android-App ist diese Verschlüsselung bereits über das aktuelle Update Realität, iOS- und Windows-Phone-Nutzer müssen sich noch etwas gedulden. Wie lang genau, ist noch nicht bekannt. Zudem soll die Verschlüsselung bei Whatapp bisher nur bei Textnachrichten zwischen zwei Personen funktionieren, noch nicht hingegen bei Bild- und Videonachrichten sowie in Gruppenchats.


Whatsapp, das mittlerweile zu Facebook gehört, war in der Vergangenheit immer wieder dahingehend kritisiert worden, Nachrichten nicht sicher zu versenden. Medienberichten zufolge hätten die Nachrichten somit theoretisch vom Unternehmen mitgelesen werden können. Diese Möglichkeit soll mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselungslösung, bei der Nachrichten tatsächlich vom Sender bis zum Empfänger verschlüsselt dargestellt werden, endgültig behoben sein. Konkurrent Threema, der Kurznachrichtendienst aus der Schweiz, zeigt sich dennoch überzeugt, beim Thema Datenschutz Whatsapp überlegen zu sein. "Durch die zwangsweise Bindung des Kontos an eine Handynummer sind bei Whatsapp nach wie vor eindeutige Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers möglich. Die Datensammelei geht somit weiter", heisst es dazu in einer Pressemitteilung von Roman Flepp, Head of Marketing bei Threema. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER