Swisscom-Mitarbeiter können Ferien kaufen

(Quelle: Kuoni)

Swisscom-Mitarbeiter können Ferien kaufen

(Quelle: Kuoni)
13. November 2014 - Ab sofort hat jeder Swisscom-Mitarbeiter das Recht, seine Ferien um zwei weitere unbezahlte Wochen zu erweitern. Wer einen Angehörigen pflegt, kann von einem flexiblen Arbeitsmodell profitieren.
Wer bei Swisscom arbeitet, kann nun zu den bestehenden fünf oder sechs Wochen Ferien bis zu zwei weitere Wochen unbezahlte Ferien beziehen. Seit Anfang Jahr hatte das Unternehmen den Ferienkauf getestet. 130 Personen aus dem Bereich Netz und IT nutzten das Testangebot und bezogen rund 900 zusätzliche Ferientage. Dafür verzichteten sie auf den entsprechenden Lohn. "Wir haben während dem Pilotversuch gesehen, dass der Ferienkauf für die Mitarbeitenden ein grosses Bedürfnis ist", erklärt Hans C. Werner, Leiter Group Human Resources bei Swisscom. Eine gute Balance zwischen Arbeit und Freizeit sei Swisscom wichtig und genau darauf ziele dieses neue Angebot ab, so Werner weiter.

Von weiteren Modellen können Mitarbeiter profitieren, die Angehörige pflegen. Bei einem kürzeren Pflegezeitraum kann das Pensum temporär reduziert und via Gleitzeit später wieder ausgeglichen werden. Wird ein Angehöriger über einen längeren Zeitraum gepflegt, ist es möglich, das Pensum während drei bis zwölf Monaten zu reduzieren. (tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER