Nokias Lumia 1520 ist in der Schweiz angekommen

Nokias Lumia 1520 ist in der Schweiz angekommen

4. Dezember 2013 - Rechtzeitig auf das Weihnachtsgeschäft steht das 6-Zoll-Lumia 1520 von Nokia nun auch in den Schweizer Verkaufsregalen. Wann das Lumia 2520 kommt, ist derweil noch offen.
Nokias Lumia 1520 ist in der Schweiz angekommen
(Quelle: Nokia)
Das Lumia 1520 ist ab sofort in der Schweiz erhältlich. Angeboten wird das neueste Nokia-Smartphone beziehungsweise Phablet mit 6-Zoll-Display und Windows Phone 8, das im Oktober zusammen mit dem Lumia 1320 vorgestellt wurde, hierzulande in den Farben Gelb, Weiss und Schwarz. Verkauft wird es gemäss Nokia bei Swisscom, Mobilezone und im Fachhandel zum empfohlenen Verkaufspreis von 898 Franken (ohne Vertrag).

Das Lumia 1520 mit Full-HD-Auflösung arbeitet mit einem Snapdragon-800-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktfrequenz von 2,2 GHz. Weiter gibt es 2 GB RAM sowie 32 GB internen Speicherplatz, der sich via Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB erweitern lässt. Für Video- und Fotoaufnahmen gibt es eine 20-Megapixel-Kamera. Das Phablet unterstützt ausserdem LTE, NFC, Bluetooth wie auch WLAN a/b/g/n/ac. Und: Der 3400-mAh-Akku lässt sich kabellos laden.


Wann und ob das Lumia 1320 erscheint, lässt Nokia derweil offen. Auch noch nicht kommuniziert worden ist der Verkaufsstart des Windows-RT-Tablets Lumia 2520. (mv)

Kommentare

Mittwoch, 4. Dezember 2013 Marco
Würde Nokia dieses Gerät für Fr. 500.- raushauen, würde sich der Marktanteil alleine wegen diesem Modell merklich erhöhen. Fr. 898,- für ein Gerät mit einem System das kaum einer haben will, ist einfach zu viel. Da muss man mal Geld in der Werbung einsparen und stattdessen den Gerätepreis sensationell gestalten. Das hat 1000 Mal mehr Werbeeffekt.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER