Tausende ärgern sich über Redesign von Yahoo Mail

Tausende ärgern sich über Redesign von Yahoo Mail

15. Oktober 2013 - Yahoo hat den Mail-Dienst optisch und funktional überarbeitet, was auf Anwenderseite auf wenig Gegenliebe stösst: Tausende beklagen sich über mangelnde Usability und Fehlfunktionen.
(Quelle: Yahoo)
Yahoo hat seinen Mail-Service überarbeitet und hat damit eine Protestlawine losgetreten. Im fürs Feedback eingerichteten Mail-Forum machen mittlerweile Tausende von Yahoo-Anwendern ihrem Unmut Luft und ärgern sich über die "aufregenden neuen Features" (O-Ton Yahoo).

Anlass zur Kritik geben fehlende Funktionen wie Sortiermöglichkeiten, die bis anhin noch zur Verfügung standen, oder das Erscheinungsbild, bei dem offenbar neue Mails nicht mehr in fetter Schrift dargestellt werden. In der Kategorie "Accessibility" wurden bereits über 7500 Beiträge gepostet, dazu kommen über 6000 Feature-Vorschläge. Die dem Rotstift zum Opfer gefallene Tab-Bedienung wird mittlerweile von über 30'000 Usern wieder zurückgefordert. Geradezu bedenklich stimmen auch die über 5500 Meldungen in der Kategorie "Bug or Error". Hier reicht das Spektrum von E-Mails, die verschwinden, über automatisch gelöschte Kontakte bis hin zu fehlender SSL-Unterstützung. (rd)

Kommentare

Mittwoch, 16. Oktober 2013 Kurt
Dasselbe passierte ja mit Skype. Nach dem Redesign, insbesondere für dem Mac, wurde das Programm massiv verschlechtert. User Reaktionen interessieren kaum, bei MS nun noch weniger.

Dienstag, 15. Oktober 2013 Marco
Tja, bei Yahoo ist halt eine Frau am Ruder und wenn die keine Tabs nutzt, nichts sortiert und die neuen Mails sowieso per Push auf ihr Smartphone geliefert bekommen, dann hat das gefälligst auch kein anderer zu benötigen :-P

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER