Microsoft lanciert OWA-App für iPhone und iPad

Microsoft lanciert OWA-App für iPhone und iPad

(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
18. Juli 2013 - Software-Gigant Microsoft veröffentlicht native Outlook-Web-App (OWA)-Clients für iPhone und iPad und spendiert den Mobile Apps zusätzliche Funktionen wie etwa Push-Nachrichten beim Empfang einer E-Mail.
Microsoft wartet neu mit einem nativen Outlook-Web-App (OWA)-Client für iOS und somit für das iPhone und das iPad auf, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag bekannt gibt. Dabei bieten die mobile Apps OWA for iPhone und OWA for iPad dieselben E-Mail-, Kalender- und Kontakt-Funktionalitäten wie man mit Outlook Web App im Browser bekommt. Zusätzlich bieten die Apps aber weitere Funktionen, die durch die native Integration der Apps auf Mobilgeräten ermöglicht werden. So werden etwa die Berechtigungen gespeichert, so dass der User automatisch bei der App eingeloggt wird, und es werden Push-Nachrichten beim Empfang einer neuen E-Mail versendet. Des weiteren erinnert ein Pop-up an Termine, selbst wenn die App geschlossen ist. Und schliesslich unterstützen die Apps Exchange Activesync (EAS) für den Zugang zu Exchange auf iPhone und iPad. Auch lassen sich E-Mails und Kalenderdaten bei Geräteverlust aus der Ferne löschen und Kontakte werden automatisch mit dem iPhone-Telefonbuch synchronisiert.

OWA for iPhone und OWA for iPad stehen im App Store von Apple zum Download bereit. Allerdings braucht man ein Abo von Office 365, das das neueste Update von Exchange Online beinhaltet, um die Anwendungen nutzen zu können. (abr)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)
(Quelle: Microsoft)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER