Microsoft spendiert Skydrive neue Funktionen

Microsoft spendiert Skydrive neue Funktionen

15. Juli 2013 - Dem Cloud-Speicher von Microsoft, Skydrive, sollen einige neue Features spendiert werden. So soll es unter anderem möglich werden, bis zu 100 Dateien aus bis zu 100 unterschiedlichen Speicherorten in Listen zu bündeln.
Microsoft spendiert Skydrive neue Funktionen
(Quelle: Microsoft)
Microsofts Cloud-Speicher Skydrive soll in den nächsten Monaten mit einigen neuen Features ausgestattet werden, wie der Windows-Blog "Liveside" berichtet. So soll unter anderem das Teilen von Dateien und Ordner vereinfacht werden, indem neu bis zu 100 verschiedene Dateien aus unterschiedlichen Cloud-Speicherorten in Listen gebündelt werden können. Bisher können freigegebene Ordner nur dort eingesehen werden, wo sie abgelegt wurden. Durch die neue Funktion soll sich somit die mühsame Suche nach freigegeben Ordner erübrigen. Ausserdem soll es mit Hilfe einer Mount-Funktion möglich werden, auch Dateien, die andere Nutzer für einen freigegeben haben, offline zu bearbeiten. Denn freigegebene Ordner sollen durch die Funktion gleichermassen synchronisiert werden, wie dies bereits bei eigenen Dateien der Fall ist. Weiter soll Skydrive eine zusätzliche Option spendiert werden, die es ermöglicht, auf dem Cloud-Speicher Geräte-Einstellungen als Backup abzulegen und zu verwalten. Wann genau die neuen Features offiziell vorgestellt werden sollen, ist "Liveside" derweil noch nicht bekannt. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER