Windows 8.1 verlangt 1-GHz-Prozessor und mindestens 1 GB RAM

Windows 8.1 verlangt 1-GHz-Prozessor und mindestens 1 GB RAM

25. Juni 2013 - In einem Forum sind die Mindestanforderungen für die Installation von Windows 8.1 alias "Blue" aufgetaucht. Demnach verlangt das OS-Update für die 32-Bit-Version einen 1-GHz-Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB freien Speicherplatz.
Für Windows 8.1 alias "Blue" von Microsoft braucht es keine andere Hardware als für Windows 8. Dies berichtet "Zdnet.de" unter Berufung auf eine Q&A-Sammlung, die in einem Forum veröffentlicht worden sei. Demnach sind die minimalen Hardware-Voraussetzungen für die Preview von Windows 8.1 ein 1-GHz-Prozessor sowie 1 (32-Bit-Version) respektive 2 GB RAM (64-Bit-Version). Für die Installation werden zudem 16 (32-Bit) respektive 20 GB (64-Bit) freier Speicherplatz benötigt. Bei der Grafikkarte ist die Mindestvoraussetzung eine DirectX-9-GPU mit WDDM-Treiber. Für die Preview von Windows RT 8.1 braucht es derweil einen Rechner, auf dem schon Windows RT oder 8 läuft sowie 10 GB freie Speicherkapazität.

Die Windows 8.1 Preview wird in den Sprachen Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch und Türkisch zur Verfügung stehen. Entscheidet man sich beim Update auf Windows 8.1 für eine andere Sprache als bei Windows 8, so werden zwar Dateien übernommen, aber keine Anwendungen oder Einstellungen. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER