Intel kündigt neue Server-Prozessoren an
Quelle: Intel

Intel kündigt neue Server-Prozessoren an

In der zweiten Jahreshälfte kommt mit "Avoton" die nächste Generation der Atom-Prozessoren für Microserver auf den Markt. Gleichzeitig wird Intel auch neue Xeon-Prozessoren lancieren.
10. April 2013

     

In Peking geht diese Woche das traditionelle Developer Forum von Intel (IDF) über die Bühne. Natürlich ist die Veranstaltung nur so gespickt mit Neuigkeiten und Ankündigungen. Die Keynote des ersten Tages stand ganz im Zeichen des Datacenters. Der Chip-Hersteller stellte dabei gleich mehrere neue Atom-Prozessoren vor, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen und die die Nachfolge des im vergangenen Dezember lancierten Atom S1200 (Bild), der ersten Low-Power-SoC (System on a Chip)-Lösung für Server aus dem Hause Intel überhaupt, antreten sollen. Dazu gehört die neue Atom-Prozessor-Familie S12x9, die speziell für Storage-Produkte entwickelt wurde. In der zweiten Jahreshälfte soll mit "Avaton" dann die zweite Generation Atom-Prozessoren für Microserver erscheinen, basierend auf einer 22-Nanometer-Architektur, mit mehr Performance pro Watt und ausgestattet mit einem integrierten Ethernet-Controller. Last but not least soll dann, ebenfalls noch in der zweiten Jahreshälfte, ein Atom-SoC speziell für Kommunikations- und Netzwerklösungen auf den Markt kommen. Entwickelt wird es unter dem Codenamen "Rangeley".


Doch nicht nur die Atom-Familie wächst, auch die Xeon-E3-, -E5- und -E7-Familie erhält dieses Jahr Zuwachs. Intel will in diesem Jahr die neue Xeon-Prozessor-Reihe E3 1200 lancieren, basierenden auf der "Haswell"-Architektur, mit grösserer Performance und geringerem Stromverbrauch. Die kommende E5-Generation basiert derweil auf einem 22-Nanometer-Verfahren und soll im dritten Quartal auf den Markt kommen. Der Marktstart der neuen Xeon-E7-Prozessoren ist derweil für das vierte Quartal 2013 terminiert. Sie sollen unter anderem deutlich mehr Speicherkapazität bieten und kommen mit einer neuen Technologie namens "Intel Run Sure", die unter anderem für mehr Stabilität und Datenintegrität sorgen soll. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Intel verdoppelt Thunderbolt-Speed

9. April 2013 - Prozessor-Gigant Intel hat über die Spezifikationen des Thunderbolt-Nachfolgers informiert. Die nächste Generation der High-Speed-Schnittstelle bietet eine doppelt so schnelle Transferrate und soll im nächsten Jahr verfügbar werden.

Intel gibt Fehler in "Haswell"-Chipsatz zu

8. April 2013 - Intel bestätigt einen Fehler im Haswell-Chipsatz, der dazu führen kann, dass USB-Sticks vom Rechner nicht mehr erkannt werden. Am 19. April soll nun eine behobene Version des Chipsatzes lanciert werden.

MWC: Intel stellt Dual-Core-Atom-Plattform vor

26. Februar 2013 - Prozessormulti Intel hat am Mobile World Congress eine neue Plattform mit Doppelkern-Atom-CPU für Android-Smartphones und -Tablets gezeigt, die den mobilen Geräten signifikant mehr Rechen- und Grafikleistung zur Verfügung stellen soll.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER