Opera optimiert Browser für Windows 8 und Mountain Lion

Opera optimiert Browser für Windows 8 und Mountain Lion

6. November 2012 - Die norwegische Browser-Schmiede unterstützt mit Opera 12.10 neu Retina-Displays, das Notification Center von Mountain Lion und die Touch-Eingabe auf Windows-8-Systemen.
(Quelle: SITM)
Die Entwickler von Opera haben Version 12.10 ihres gleichnamigen Desktop-Browsers veröffentlicht. Wie das norwegische Unternehmen in seinem Blog erklärt, kommt der Internet-Explorer- und Firefox-Konkurrent mit einigen neuen Funktionen und behebt unzählige Bugs. Zudem wird er als empfohlenes Sicherheits-Update bezeichnet. Was die neuen Features betrifft, so bietet Opera 12.10 Touch-Support für Windows 8. Angeblich lässt es sich mit dem Browser von nun an auf allen Rechnern mit Touch-Display und dem neuen Microsoft-Betriebssystem auch mit den Fingern scrollen oder zoomen. Aber auch Mountain Lion beziehungsweise das Notification Center und die Share-Funktion sowie die Retina-Auflösung neuerer Macs wird ab sofort unterstützt. Weiter gibt es neue Speed-Dial-Erweiterungen für soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter. Zudem lassen sich die Erweiterungen neu in die Kontextmenü integrieren. Ferner versprechen die Norweger Web-Entwicklern eine neue Fullscreen API und Support für ICC Profile, Flexbox sowie SPDY. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER