Microsoft veröffentlicht Intune

Microsoft veröffentlicht Intune

24. März 2011 - Microsoft lanciert die im Vorfeld der Cebit angekündigte, Cloud-basierte PC-Verwaltungslösung Intune. Der Service ist als Abo erhältlich und kostet hierzulande 17 Franken pro Monat und Rechner.
Anfang März hatte Microsoft seinen Cloud-basierten PC-Verwaltungsdienst Intune angekündigt (Swiss IT Magazine berichtete). Nun haben die Redmonder den Service lanciert. Wie es in einer Mitteilung heisst, lassen sich mit Intune die Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen über eine Web-basierte Konsole bedienen. Die Verwaltung von Updates, der Viren-Schutz, die PC-Überwachung, die Remote-Unterstützung, die Festlegung von Sicherheitsrichtlinien sowie das Software- und Hardware-Inventar-Management zählt Microsoft zu den zentralen Features von Intune. Des weiteren biete der Service integrierte Upgrade-Rechte für die neueste Windows-Version – momentan Windows 7 Enterprise – und somit die Möglichkeit zur Standardisierung der PC-Umgebung. Hierzulande kostet ein Windows-Intune-Abonnement monatlich 17 Franken pro PC. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER