Symbian öffnet Source-Code

Symbian öffnet Source-Code

24. April 2002 - Symbian will sein Mobile-OS öffnen und 5 Prozent der Firma an Siemens verkaufen.
Aufregung um das Mobile-Betriebssystem Symbian: Zum ersten hat Siemens bekanntgegeben, 5 Prozent des Unternehmens für mehr als 20 Millionen Euro zu kaufen. Zudem wurde eine neue Initiative namens Symbian Platinum Program lanciert, welches Software-Entwicklern denselben Zugang zu den OS-Codes gewähren soll wie den Symbian-Lizenznehmern, beispielsweise Sony Ericsson, Nokia, Psion, Motorola oder neu eben Siemens. Offenbar haben gewisse Drittentwickler wie Intel, Texas Instruments oder ARM bereits Interesse am Programm angemeldet. Dank Zugang zum Source-Code sollen Applikationen besser ins Betriebssystem integriert und so die Performance erhöht werden können. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER