Servermarkt wächst markant

Servermarkt wächst markant

9. Dezember 2003 - Im dritten Quartal 2003 wurden im EMEA-Raum 21 Prozent mehr Server verkauft als noch in der Vorjahresperiode.
Die neuesten Quartalszahlen von Gartner zum Servermarkt in der EMEA-Region (Europa, mittlerer Osten, Afrika) stimmen die Hersteller zuversichtlich. Im dritten Quartal haben die verkauften Stückzahlen im Vergleich mit der Vorjahresperiode um 21 Prozent zugenommen. Insgesamt sind 390'000 Einheiten verkauft worden. Besonders positiv hat sich gemäss Gartner die Nachfrage bei den Low-end-Systemen entwickelt.
Die Marktanteilsrangliste führt HP mit 38,1 Prozent an. Auf den weiteren Plätzen folgen IBM (17%), Dell (14,3%), Fujitsu Siemens (8%) sowie Sun (5,7%). Alle genannten Hersteller konnten die Zahl ihrer abgesetzten Einheiten im zweistelligen Bereich steigern. Am meisten konnte IBM im Jahresvergleich zulegen mit 41,2 Prozent. Es folgen Fujitsu Siemens mit einer Wachstumsrate von 31,2 Prozent, Dell (29,7%), Sun (28,1%). Vergleichsweise schwach schneidet hier HP ab mit 11,7 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER