Kein Chrome 104 für ältere MacOS-Versionen

Kein Chrome 104 für ältere MacOS-Versionen

Kein Chrome 104 für ältere MacOS-Versionen

(Quelle: Depositphotos)
10. August 2022 - Google hat die Entwicklung von Chrome für MacOS-Versionen älter als 10.13 High Sierra eingestellt. Nutzer von MacOS Sierra und El Capitan sollen auf ein neueres MacOS aufrüsten.
Auf die aktuelle Version 104 von Googles Browser Chrome und damit auf die zahlreichen Sicherheitsverbesserungen des Release müssen Nutzer älterer MacOS-Ausgaben verzichten. Chrome 104 setzt mindestens MacOS 10.13 High Sierra voraus, für die früheren Versionen MacOS 10.12 Sierra und OS X 10.11 El Capitan wurde die Chrome-Entwicklung eingestellt. Google weist darauf hin, dass die Nutzer der betroffenen MacOS-Versionen auf ein neueres Betriebssystem aufrüsten müssen, wenn sie weiterhin mit Chrome arbeiten wollen.

Der Grund für den gestrichenen Support ist klar: Apple selbst liefert schon länger keine Sicherheits-Updates für diese alten MacOS-Versionen mehr. Kein Wunder, denn MacOS Sierra stammt aus dem Jahr 2016 und OS X El Capitan wurde 2015 lanciert. Auch die darauffolgenden Versionen High Sierra und Mojave unterstützt Apple nicht mehr. Es könnte also durchaus passieren, dass Google auch diese MacOS-Ausgaben in einem der nächsten Chrome Releases nicht mehr berücksichtigen wird. Für den eigenen Browser Safari setzt Apple demnächst mindestens MacOS 11 Big Sur voraus. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER