Microsoft fährt Windows-11-Preview zweigleisig

(Quelle: Microsoft)

Microsoft fährt Windows-11-Preview zweigleisig

(Quelle: Microsoft)
6. Juli 2022 - Windows-11-Insider im Beta Channel erhalten ab sofort entweder eine Variante mit oder eine nur mit Bugfixes und ohne neue Funktionen.
Windows-11-Insider im Beta-Kanal erhalten ab sofort zwei unterschiedliche Builds – wohlverstanden nicht beide, sondern je nach zufälliger Gruppenzuordnung jeweils einen. Die eine Gruppe erhält einen Build mit Bugfixes und neuen Funktionen, die andere muss sich mit Bugfixes zufriedengeben. Aktuell handelt es sich zum Beispiel um die Builds 22621.290 ohne und 22622.290 mit den Enablement Packages, die die neuen Funktionen enthalten. Eine ähnliche zweigleisige Strategie hatte Microsoft schon beim Windows-10-19H2-Update gefahren.

Wie Microsoft in einem Blogpost mitteilt, erhält allerdings die Mehrheit der Windows-11-Insider die Variante mit aktivierten neuen Funktionen. Und: Wer nur die Bugfix-only-Variante automatisch erhält, kann via Update-Check die besser ausgestattete Version anfordern. Der Grund für das Verfahren laut Microsoft: "Dieser Ansatz lässt uns beurteilen, ob wir in der Lage sind, Updates mit standardmässig deaktivierten Funktionen zu veröffentlichen. Und er wird uns ermöglichen, einen besseren Einblick in die Auswirkungen der Aktivierung neuer Funktionen zu erhalten. Durch den Vergleich von Feedback und Nutzungsdaten zwischen Insidern in den beiden Gruppen können wir beispielsweise feststellen, ob eine Funktion Probleme mit der Zuverlässigkeit verursacht." (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER