Microsoft mit zwei optionalen Windows-10-Updates

Microsoft mit zwei optionalen Windows-10-Updates

(Quelle: Pixabay/geralt)
18. Februar 2021 - Nur für ältere Windows-10-Versionen: Zwei kumulative Updates beheben Probleme in Windows 10 1909 und 1809.
Microsoft hat zwei kumulative Updates für Windows 10 veröffentlicht, die gemäss der C-Week-Regel im Gegensatz zu den Updates des Patch Tuesday (B-Week) nicht zwingend eingespielt werden müssen. Die Aktualisierungen betreffen die älteren Windows-10-Versionen 1909 und 1809.

Das Update KB4601380 für Windows 10 1909 behebt einen Fehler, der gelegentlich verhindert, dass im Input Method Editor Zeichenketten eingegeben werden können. Ein zweiter gelöster Bug betrifft die nicht korrekte Font-Darstellung. Und ein weiteres Problem mit der Bildschirmdarstellung von Games unter gewissen Hardware-Konfigurationen wurde ebenfalls behoben.

Wer auf dem noch älteren OS Windows 10 1809 verharrt, erhält mit KB4601383 Abhilfe für einige Bugs, darunter ebenfalls ein Problem mit dem Font Rendering und den Bug im Input Method Editor. Die Updates stehen auf den betroffenen Systemen in Windows Update zur fakultativen Installation bereit. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER