UPC integriert Streaming-Dienst Starzplay

UPC integriert Streaming-Dienst Starzplay

(Quelle: UPC)
30. Juni 2020 - UPC erweitert sein Entertainment-Angebot mit dem Streaming-Service Starzplay. Für 6.90 Franken im Monat stehen den Kunden dabei zahlreiche Serien zur Verfügung.
UPC integriert den Streaming-Service Starzplay des TV-Senders Starz in sein Angebot – und dies laut eigenen Angaben als erster Telekom-Anbieter hierzulande. Mit Starzplay wolle man das bisherige Entertainment-Angebot ergänzen, so das Unternehmen. Von Starzplay stammen Serien wie The Spanish Princess, Spartacus und Hightown. Ergänzt wird das Angebot durch Serien wie The Great und Normal People, die in der Schweiz nur bei Starzplay laufen werden. Der neue Streaming-Dienst ist auf der neuen UPC-TV-Box verfügbar und befindet sich unter der Rubrik Filme & Serien. Der Dienst kostet 6.90 Franken pro Monat.

Stefan Fuchs, Chief Commercial Officer bei UPC, erklärt: "Wir stehen für Entertainment. Daher bauen wir unser bereits umfassendes Entertainment-Angebot mit vielen zusätzlichen TV-Sendern und den exklusiven Sportinhalten von Mysports laufend aus. Mit Starzplay bieten wir nun eine ideale Ergänzung an, speziell für Fans von exklusiven TV-Serien – und zwar aktuell als einziger Telekom-Anbieter in der Schweiz." (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER