SBB-App-Entwickler Ubique baut Contact Tracing App gegen Corona-Ausbreitung

SBB-App-Entwickler Ubique baut Contact Tracing App gegen Corona-Ausbreitung

(Quelle: Ubique)
31. März 2020 - Um gegen die Ausbreitung des Coronavirus vorzugehen, entwickelt die Zürcher App-Schmiede Ubique eine App, mit der man "dem Virus einen Schritt voraus" sein will.
Ubique, ein Zürcher App-Entwickler, der namhafte Projekte wie die SBB-App oder Meteoswiss entwickelt hat, präsentiert einen neuen Streich: Eine Contact Tracing App namens Next Step, die Begegnungen von Nutzern und potenziellen Ansteckungen trackt. Damit will man dem Virus einen Schritt voraus sein, wie Ubique schreibt. Das Besondere an der Plattform ist, dass Ubique keine datenschutzrechtlichen Missbräuche erlauben will und das komplette System entsprechend sicher und vollständig anonym aufgebaut ist, wie das Unternehmen auf der Seite des Produktes schreibt. Als "wichtigste Eigenschaften" in Bezug auf Datenschutz zählt der Entwickler auf: Kein Location-Tracking, keine Analytics oder Advertising Dienste, offene Architektur, Protokoll und Spezifikation inklusive SDK für iOS und Android, Interoperabilität (eigene App, eigenes Backend) und Open Source.

Die App trackt per Peer-to-Peer-Bluetooth alle Begegnungen des Nutzers. Auch lässt sich in der App melden, wenn man sich selbst angesteckt hat. Daraufhin liefert sie Warnungen und Tipps für das weitere Vorgehen.

Weiterführende Informationen mit Links zu den wissenschaftlichen Hintergründen gibt es hier, herunterzuladen ist Next Step hier. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER