Franz Bürgi von Tamedia im CIO-Interview

Franz Bürgi von Tamedia im CIO-Interview

21. November 2019 - Franz Bürgi wurde diesen Herbst als bester CIO der Schweiz gekürt. Im Interview mit "Swiss IT Media" erklärt er seine IT-Strategie und was ihm der Preis bedeutet.
(Quelle: Tamedia)
Im September hat Franz Bürgi, CIO der Tamedia-Gruppe, den Confare CIO Award für den besten CIO der Schweiz erhalten. Seine Bemühungen zur Schaffung eines tech- und datengetriebenen Unternehmens seien ausschlaggebend für die Nominierung gewesen, hiess es von der Jury. "Swiss IT Magazine" konnte für die aktuelle Ausgabe mit dem frischgebackenen CIO des Jahres sprechen – nicht nur darüber, was der Preis für ihn bedeutet, sondern vor allem auch, was die IT des Medienhauses so aussergewöhnlich macht.

So erklärt Franz Bürgi, dass die Kultur in der IT von Tamedia zu Beginn stark durch die digitalen Firmen, die mit den Übernahmen dazugestossen sind, geprägt wurde. "Heute haben wir etwa 900 Software-Spezialisten und IT-Leute, das sind rund 25 Prozent der Belegschaft. Darunter sind viele junge Leute, die eine agile Kultur fordern", erzählt Bürgi. Ausserdem spricht er über die konsequente Cloud-Strategie und die Vorteile, die er darin sieht, über die Harmonisierung der IT-Landschaft, und über die Integration von übernommenen Firmen.

Das Interview mit Franz Bürgi können Abonnenten aktuell in der November-Ausgabe nachlesen. Noch kein Abo? Hier klicken und Versäumtes nachholen. Alternativ steht das Interview auch online zum Nachlesen bereit. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER