Helmut Krasnik von CKW im CIO-Interview
Quelle: CKW

Helmut Krasnik von CKW im CIO-Interview

Seit Anfang Jahr besetzt Helmut Krasnik die neu geschaffene Position des CIOs bei CKW. Er steht vor grossen technologischen Herausforderungen.
24. Oktober 2019

     

Seit Beginn dieses Jahres ist Helmut Krasnik CIO bei den Centralschweizerischen Kraftwerken (CKW) mit Sitz in Luzern. Bis zu seinem Engagement gab es beim Unternehmen keine CIO-Position, stattdessen unterhielten die verschiedenen Abteilungen eine separate Informatik. Und so erstaunt es auch nicht, dass eine der vorrangigsten Aufgaben von Krasnik und seinem Team die Homogenisierung der IT ist, um so die Digitalisierung vorantreiben zu können. Krasnik sagt: "Meine dringlichste Aufgabe ist es nun, die Heterogenität in der Applikationslandschaft optimal aufzulösen. Dies vor allem auch vor dem Hintergrund, dass bis 2025 jedes Unternehmen, das SAP nutzt, auf S4/Hana migriert sein muss." Das Vorgehen diesbezüglich werde aktuell diskutiert, es gehe dabei darum, in welcher Reihenfolge man welche Alt-Applikation durch SAP ablösen respektive auf SAP zurückführen kann, um dann 2024 den Sprung auf S4/Hana zu machen. "Um die richtige Reihenfolge zu finden, muss man verstehen, welche Applikationen voneinander abhängig sind, was zum Teil ziemlich komplex ist. Das Ganze will also im Rahmen eines Fünfjahresplans gut durchdacht sein. Zudem muss man die Abteilungen davon überzeugen, dass es sich hierbei nicht nur um eine reine SAP-Upgrade-Übung handelt, sondern dass mit dem Projekt Geschäftsprobleme adressiert und Prozesse verbessert werden, um den Weg in die Digitalisierung gehen zu können", führt Krasnik im Interview mit "Swiss IT Magazine" aus.


Was ihn an dieser Herausforderung gereizt hat, wie er den Veränderungsprozess im Unternehmen begleitet, welche Auffassung er von der Rolle eines CIO hat und inwiefern sich diese Auffassung von der klassischen Sichtweise auf einen CIO in der Schweiz unterscheidet, lesen Abonnenten in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Magazine". Kein Abo? Kein Problem, hier kostenlos ein Probeabo bestellen. Alternativ kann man das Interview auch an dieser Stelle online nachlesen. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Manfred Götz von der Bühler Group im CIO-Interview

6. September 2019 - Manfred Götz, CIO des Industrieriesen Bühler Group, spricht im Interview über Innovationsprozesse, Digitalisierung in der Industrie und den Fachkräftemangel.

Felix Lenhard von der Bank Vontobel im CIO-Interview

8. Juli 2019 - Felix Lenhard ist COO der Bank Vontobel und verantwortlich für die IT. Im CIO-Interview mit "Swiss IT Magazine" erklärt er, wieso künstliche Intelligenz oder digitale Distribution für die Bank heute zentrale Themen sind.

Thomas Sutter von der Universität Zürich im CIO-Interview

2. April 2019 - Seit 2014 verantwortet Thomas Sutter als CIO die IT der Universität Zürich und stellt mit knappsten Mitteln die IT-Infrastruktur für Studenten, Forschende und Mitarbeiter bereit.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER