Thomas Sutter von der Universität Zürich im CIO-Interview

Thomas Sutter von der Universität Zürich im CIO-Interview

(Quelle: SITM)
2. April 2019 - Seit 2014 verantwortet Thomas Sutter als CIO die IT der Universität Zürich und stellt mit knappsten Mitteln die IT-Infrastruktur für Studenten, Forschende und Mitarbeiter bereit.
Einst selbst Wirtschaftsinformatikstudent an der Universität Zürich, stellt Thomas Sutter nun ebendort seit 2014 als CIO die IT-Infrastruktur für über 26'000 Studenten und rund 9000 Forschende und Mitarbeiter bereit. Die Tatsache, dass eine Uni-IT immer verschiedene Nutzerkreise bedienen muss, macht die Arbeit spannend, aber auch herausfordernd. Die Erwartungen der Studenten an die IT seien sehr hoch, dies aber zu Recht, denn "sie müssen ihr Studium möglichst gut unterstützt von der IT absolvieren können", so Sutter. Aber auch die Forschenden seien ein wichtiger Nutzerkreis, der aber komplett anders funktioniert als derjenige der Studierenden und zudem sehr heterogen sei.

Im Interview mit "Swiss IT Magazine" erklärt Thomas Sutter, wie die IT diesen verschiedenen Nutzergruppen gerecht werden kann, wie die IT an der Universität aufgestellt ist, wie die Verantwortlichkeiten geregelt sind und wieso häufig unterschätzt wird, welch spannende Aufgaben sich an einer Spitzen-Uni in Sachen IT stellen. Zudem verrät er in der aktuellen "Swiss IT Magazine"-Ausgabe Nummer 4, welche Projekte zurzeit anstehen und wie er diese trotz knapper Mittel umsetzen will. Noch kein Abo? Hier können Sie ein kostenloses Probeexemplar bestellen. Zudem finden Sie das Interview hier auch online. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER