Opera für Android kommt jetzt farbenfroh daher

Opera für Android kommt jetzt farbenfroh daher

(Quelle: Opera)
23. Oktober 2019 -  Die neue Version des Opera-Browsers für Android-Geräte bietet ein runderneuertes Design mit zweifarbigen Farbschemata und ermöglicht Bitcoin-Zahlungen direkt aus dem Browser.
Opera taucht die Android-Version seines Browsers "in ein Farbenmeer", wie das Unternehmen verkündet. Das neue, bunte Design wurde unter dem Codenamen Squircles entwickelt und ersetzt die bisherige Hell/Dunkel-Funktion durch zehn zweifarbige Farbschemata und wartet mit einem gefälligeren Design mit abgerundeten Formen auf: Die User können individuell festlegen, ob die Design-Elemente in rot, blau, grün, grau oder lila erscheinen, und dies jeweils hell oder dunkel. Ausserdem ist die neue Version so konzipiert, dass der Nutzer mit jeder Aktion möglichst viel erreichen kann. Dazu wurden zum Beispiel Animationen verändert, um die Bedienung zu vereinfachen.

Opera bietet seit einiger Zeit ein integriertes Krypto-Wallet. In der neuen Android-Version bringt das Wallet zusätzliche Funktionalität. Neu unterstützt es die Kryptowährungen Bitcoin und Tron. Bitcoin- und Ether-Zahlungen sowie weitere Transaktionen können direkt aus dem Browser heraus getätigt werden. Zudem bietet der Browser nun Zugang zur Tron-Blockchain und zu TRX-Zahlungen. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • Opera 64 mit neuem Tracker Blocker
 • Opera lanciert Reborn 3
 • Opera für Android neu mit integriertem VPN

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER